Initiative für alternative Freiräume_Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de Thu, 30 Jul 2009 16:31:18 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en NPD Kundgebung 30.07.2009 http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/07/30/npd-kundgebung-30072009/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/07/30/npd-kundgebung-30072009/#comments Thu, 30 Jul 2009 16:25:34 +0000 Admin Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/07/30/npd-kundgebung-30072009/ Heute Nachmittag fand auf den Meininger Markt eine Kundgebung der NPD statt.
Unter dem Motto „Wahltag ist Zahltag“ hielt Hendrik Heller seine Rede,
anschließend Udo Voigt mit dem Aufruf „deutsches Geld für deutsche Arbeit“.
Zwei geschlagene Stunden die sich für die NPD nicht gelohnt haben.

Diese Zeit hätten sie sich mal wieder sparen können.
Das Bündnis gegen Rechts war sofort vor Ort und Stelle,
sowie viele Passanten die sich dazu gesellten um es nicht einfach an uns vorbei geschehen zu lassen.


Mehr konnten sie sich nicht leisten.
Dazu, 2 geschlagene Stunden mussten sich Passanten den gleichen Song anhören.
Mal ehrlich, was vergrault nicht besser Passanten?


Wenn die mal nicht die Leute ausfragen…


Er dachte wohl die Laterne steht nicht ohne ihn. *Immer schön festhalten!*


NPD Zuschauer? Nein, wo gibts denn sowas, erst noch am Stand gestanden und dann glatt die Seite verfehlt..


B-RB 7392


Zur Abwechslung,
die NPD hatte wohl nicht mit dem Wind gerechnet. Ein Paar mal flog der Schrim um,
ein anderes mal flogen die Flyer weg, was die Antifaschisten_innen aufsammelten und anschließend in den Müll warfen.
*Immer schön den Schirm festhalten*


Zum Schluss noch was von der Gegenseite.

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/07/30/npd-kundgebung-30072009/feed/
Nachtrag: Drohbotschaften der NPD und Freien Netz Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/nachtrag-drohbotschaften-der-npd-und-freien-netz-meiningen/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/nachtrag-drohbotschaften-der-npd-und-freien-netz-meiningen/#comments Sat, 27 Jun 2009 11:05:09 +0000 Admin Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/nachtrag-drohbotschaften-der-npd-und-freien-netz-meiningen/ Am Sonntag den 24.05.09 bekam das Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Schmalkalden-Meiningen-Suhl eine Drohbotschaft von der NPD. Die geschah in Form einer Email, darin hieß es „Der nationale Widerstand“ wollte mitteilen das er in Meiningen angekommen sei. Des Weiteren hieß es in der Email, dass „Die Grünen“ und die „Block Parteien“ Schuld an „Verarmung“ und „Arbeitslosigkeit“ haben. Es sei Zeit „aufzuräumen“.

Auch vor anderen Parteien und deren Vertreten macht die rechte Szene (Autonome Nationalisten) in Meiningen keinen halt. So erhielt ein 36-jähriger angehender Politiker welcher sich für „Pro-Meiningen“ zur Wahl am 7.Juni aufstellen lies, am Sonntagmorgen eine Droh-Email. Diesmal stammte der Absender nicht von der „NPD“ sondern von sogenannten „Freien Netz Meiningen“ Seit kurzem gibt es unter diesem Namen einen rechtsextremen Internetauftritt.
( {http}://freiesnetzmeiningen.npage{.de} )

Dass diese Bedrohungen von „rechts“ leider auch außerhalb des Internets funktioniert, bekam ein Politiker der Grünen aus Meiningen live zu spüren. Unbekannte hatten an seinem Auto die Radmuttern gelockert, während der Fahrt verlor er ein Vorderrad, doch im letzten Moment brachte er seinem Wagen zum stehen.

In Meiningen ist es längst keine Seltenheit mehr, dass die „rechte Szene“ sich in Form solcher Menschenverachteten Taten bemerkbar macht. So bemerkte 2008 ein „alternativer Jugendlicher aus Meiningen an seinem Auto, dass die Radmuttern seines Vorderrades gelockert wurden.

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/nachtrag-drohbotschaften-der-npd-und-freien-netz-meiningen/feed/
„A“ wie Auszeit http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/a-wie-auszeit/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/a-wie-auszeit/#comments Sat, 27 Jun 2009 10:50:23 +0000 Admin Allgemein http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/a-wie-auszeit/ Die jetzt vorbei ist! Durch technischen Gründen mussten wir unseren Blog einige Zeit Schlafen lassen.
Aber jetzt geht es wieder straff weiter.

mag
Initiative f.a. Freiräume Team

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/06/27/a-wie-auszeit/feed/
Meiningen_neue Hakenkreuz Schmiererei entdeckt http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/25/meiningen_neue-hakenkreuz-schmiererei-entdeckt/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/25/meiningen_neue-hakenkreuz-schmiererei-entdeckt/#comments Mon, 25 May 2009 15:32:26 +0000 Admin Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/25/meiningen_neue-hakenkreuz-schmiererei-entdeckt/ Am 17. Mai 2009 entdeckte ein linker Jugendlicher im Baumschulenweg, ein schwarzes ,, Hakenkreuz“ welches an einen Kleidercontainer gesprüht wurde.
Wir gehen davon aus, dass diese Schmiererei in der Nacht vom 16.Mai auf den 17.Mai von RechtsextremisInnen ausgeübt wurde.

Dass diese Schmiererei in Meiningen kein Einzelfall darstellte, bewies sich 2006 am Bahnhof, dort entdeckten Schüler ein gesprühtes,, Hakenkreuz“. 2008 Entdeckten linke Jugendliche in der Ernestinestraße, an einen Abrisshaus 2 Hakenkreuze welche mit brauner Farbe gesprüht wurden. 2005 sprühten die so genannten ,, Autonomen Nationalisten“ an einen Bauzaun (Stoppt den F U R A Terror, Nationaler Black Block Meiningen! , Links ist kriminell).

Meist werden solche ,,rechte Schmierereien“ von den BürgerInnen nicht wahrgenommen oder gar Ignoriert. Die Presse schweigt über solche ,,rechten Aktivitäten“ obwohl AntifaschisInnen immer wieder darauf hinweisen.


-Dieses Hakenkreuz wurde an einen Kleidercontainer im Baumschulenweg gesprüht-

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/25/meiningen_neue-hakenkreuz-schmiererei-entdeckt/feed/
Coburg_Aktion gegen Reaktion http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/14/coburg_aktion-gegen-reaktion/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/14/coburg_aktion-gegen-reaktion/#comments Thu, 14 May 2009 16:34:23 +0000 Admin Meiningen Sonstige_unterstützte Aufrufe http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/14/coburg_aktion-gegen-reaktion/ Heraus gegen den Coburger Convent!

Wer sich zu Pfingsten in der kleinen nordbayrischen Stadt Coburg aufhält, der wird fast zwangsläufig Beobachter eines merkwürdig anmutenden Spektakels. Alljährlich finden sich dort tausende Anzug- oder Aufzugtragende Studenten zusammen, welche alle eines gemeinsam haben: sie sind alle im Coburger Convent.

Im Coburger Convent sind 100 mensurfechtende Turner- und Landsmannschaften zusammengeschlossen, deren deutsche oder österreichische Mitglieder stets männlich und deutsch-national sind. Öffentlich gibt sich der CC unpolitisch und tolerant; ein rechts-elitärer Konsens ist jedoch bei näherer Betrachtung unschwer zu erkennen.

In seiner mehr als hundert Jahre alten Tradition stand der CC immer auf Seiten des reaktionären Bürgertums und damit hinter den bestehenden Machtstrukturen von Kaiserreich über drittes Reich bis hin zum heutigen kapitalistischen Kriegssystem. Ob 1. Weltkrieg, Kapp-Putsch oder Kalter Krieg – immer standen sie in der ersten Reihe gegen die Arbeitermacht und erfüllten ihre Rolle als Rekrutierungs- und Ausbildungsstelle für die Elite. Immer sagten sie Ja zum Imperialismus und Nein zum demokratischen Fortschritt. Auch heute noch!

Während des Pfingstkongresses werden am Kriegerdenkmal im coburger Hofgarten die „Kameraden“ genannten Vernichtungskrieger des Ostfeldzugs zu Helden emporgehoben. Nachts wird die Altstadt zur Kulisse eines Fackelmarsches mit tausenden uniformierten Fahnen- und Fackelträgern. Zu dessen Abschluss wird zusammen mit extra angereisten Neonazis und coburger Bürgertum das ganze Deutschlandlied gesungen.

Doch der Widerstand formiert sich!
Dieses Jahr wird wieder eine überregionale Demonstration gegen den Coburger Convent stattfinden.

Wann? Samstag, 30. Mai 2009, 14°°
Wo? direkt in Coburg am Spitaltor
Wie? mit allen Mitteln

Auch angesprochen werden sollen die rechtsradikalen Aktivitäten und Strukturen in und um Coburg. Beispielsweise hat hier der wichtigste deutsche Naziverlag – namentlich „Nation&Europa“ – seinen Sitz.

aktuelle Infos unter: link
Kontakt: coburgerconvent (at] gmx (punkt] de

Infoveranstaltung – Meiningen

Wintergasse 8 – Eine-Welt-Laden
Samstag, 23. Mai 2009 – 19.00 Uhr

Veranstalter vor Ort:
-Infoladen Notausgang e.V.
-Initiative für alternative Freiräume Meiningen
-Freie ArbeiterInnen Union Süd-Thüringen

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/14/coburg_aktion-gegen-reaktion/feed/
„Rock gegen Rechts“ auch dieses Jahr ein voller Erfolg http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/13/rock-gegen-rechts-auch-dieses-jahr-ein-voller-erfolg/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/13/rock-gegen-rechts-auch-dieses-jahr-ein-voller-erfolg/#comments Wed, 13 May 2009 18:42:02 +0000 Admin Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/13/rock-gegen-rechts-auch-dieses-jahr-ein-voller-erfolg/ Wie auch im vergangenen Jahr fand am 8. Mai 2009 in Meiningen die Veranstaltung „Rock gegen Rechts“ statt. Ab 18.00 Uhr trafen sich am Freitag mehre Hundert TeilnehmerInnen im Innenhof des Marstalls um ein Zeichen zu setzen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Dieser Aktionstag bekam Unterstützung von mehreren Vereinen und Parteien, welche sich durch Infostände präsentierten. Abgerundet wurde das Programm durch den Kabarettist Serdar Somuncu und durch Tanzeinlagen von örtlichen Künstlerinnen. Am späteren Abend rockten mehrere Live-Bands mit dem Publikum. Dies dauerte bis Mitternacht an.

Schon einige Wochen vor der Veranstaltung mobilisierten die selbsternannten „Autonomen“ Nationalisten um Sven Dietsch auf ihrer Internet-Seite gegen den Aktionstag. Dort kündigten sie Störversuche an. Wie schon im letzten Jahr blieben auch dieses Jahr die Störungen wieder einmal erfolglos. Einzelne FaschistInnen (Steffen Hildebrandt, Wilko Wirtig, Manuela Wegner) irrten planlos durch die Meininger Innenstadt. Von dort aus versuchten sie zum Konzert zu gelangen. Doch dies scheiterte an ihrem übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsum. Auch die „Autonomen“ Nationalisten aus Meiningen fanden den Weg zum Konzert nicht.

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/13/rock-gegen-rechts-auch-dieses-jahr-ein-voller-erfolg/feed/
Arnstadt_Nazis wegrocken http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/10/arnstadt_nazis-wegrocken/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/10/arnstadt_nazis-wegrocken/#comments Sun, 10 May 2009 13:50:18 +0000 Admin Meiningen Sonstige_unterstützte Aufrufe http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/10/arnstadt_nazis-wegrocken/ Am 13. Juni 2009 feiert die Thüringer Neonaziszene ihren 8. „Thüringentag der nationalen Jugend“ in Arnstadt. Das wollen wir
nicht widerstandslos hinnehmen. Am 13. Juni wird es ab 12 Uhr eine Demonstration vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt geben und danach eine Dauerkundgebung auf dem Markt als Anlaufstelle und Schutzraum.
Auf dieser Homepage

(link)

findet ihr aktuelle Infos, den Ablauf, einen Aufruf, Kontakt, Stuff und vieles mehr.

Unterstützt den antifaschistischen Widerstand gegen das Nazifest in Arnstadt!

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/10/arnstadt_nazis-wegrocken/feed/
8. Mai “ Rock gegen Rechts“ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/07/8-mai-rock-gegen-rechts/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/07/8-mai-rock-gegen-rechts/#comments Thu, 07 May 2009 12:07:17 +0000 Admin Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/07/8-mai-rock-gegen-rechts/ Wie auch im vergangenen Jahr 2008, findet auch in diesem Jahr am 8. Mai die Veranstaltung „Rock gegen Rechts“ statt. Dieses Datum wurde nicht zufällig von den Veranstaltern (Bündnis gegen Rechts) gewählt, denn es Jährt sich dieses Jahr zum 64-mal die Befreiung vom deutschen Faschismus. Aus diesem Grund werden wir mit der Veranstaltung ein Zeichen setzen gegen „Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus“.

Bereits im letzten Jahr versuchten Neonazis die Veranstaltung zu stören. Es kam zu verbalen Auseinandersetzungen.
(AGST berichtete)

Dieser Aktionstag beginnt um 15.00 Uhr in der Vhs Meiningen, mit einer Lesung von „Tucholsky“, Gedichten und anderen Texten. Um 18.00 Uhr bekommt die Veranstaltung im Marstall/Innenhof eine Musikalische Unterstützung mit den Live Bands: Vitamin Bier, F.C.S., Hellena, Azeton, Blockpost, Adrenalin, Support. Um 22.00 Uhr weitere Unterstützung mit „Serdar Somuncu“, bekannt aus Fernsehsendungen wie TV Total und Quatsch Comedy Clup. Er präsentiert seine neue Show „Hassprediger“.

-link- Bündnis gegen Rechts, Flyer zur Veranstaltung

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/05/07/8-mai-rock-gegen-rechts/feed/
Alternativer Informationsabend in Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/03/12/alternativer-informationsabend-in-meiningen/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/03/12/alternativer-informationsabend-in-meiningen/#comments Thu, 12 Mar 2009 18:45:09 +0000 Admin Freiräume Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/03/12/alternativer-informationsabend-in-meiningen/

Seit einigen Jahren zeichnet sich ab, dass immer mehr kulturelle Projekte profitorientierten Interessen weichen müssen und dass immer mehr Künstlerinnen und Künstler in prekäre Lebensbedingungen gedrängt werden. So wird eine Mainstream-Gesellschaft geschaffen, in der Menschen, welche nicht mit der Masse schwimmen, ins Abseits gedrängt werden. Heutzutage ist es dazu nicht mehr notwendig zu offener Repression zu greifen; durch ökonomische Sachzwänge können kulturelle Abwicklungen anscheinend logisch erklärt werden. Doch mit dem Absterben von freier Kunst und Kultur stirbt auch ein Teil unserer Freiheit.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir ein Zeichen setzen gegen die Zurückdrängung von alternativen Freiräumen in Meiningen, Erfurt, Berlin und anderswo. Seit einigen Jahren zeichnet sich ein Trend ab, welcher darauf hindeutet, dass immer mehr kulturelle Nischen aufgrund von profitorientierten Entscheidungen weichen müssen. Selbstverwaltete Freiräume, die in den letzten Jahrzehnten erkämpft und gestaltet wurden, werden zunehmend aus den Stadtbildern verdrängt. Besetzten Häusern, Bauwagenplätzen und anderen alternativen Kulturzentren wurde einfach das Existenzrecht entzogen und zur Räumung freigegeben. Sie passten nicht mehr in das kapitalistische Erscheinungsbild von oberflächlichem Konsum und Profit. So wurde meist über Nacht der Traum nach solidarischem Zusammenleben, Selbstbestimmung und direkter Demokratie zerstört.

Diese Tendenz fördert auch die Zunahme von rechtem Gedankengut. Nazis stören sich an kultureller Vielfalt und freiheitlichen und demokratischen Gedankengängen. Deswegen werden im ersten Vortrag rechtsextreme Strukturen in unserer Gegend näher beleuchtet.

Der zweite Vortrag behandelt das Thema: „Fiese Tricks von Polizei und Justiz“.

Link zum Flyer

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/03/12/alternativer-informationsabend-in-meiningen/feed/
Kampf um alternativen Freiraum in Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/02/27/kampf-um-alternativen-freiraum-in-meiningen/ http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/02/27/kampf-um-alternativen-freiraum-in-meiningen/#comments Fri, 27 Feb 2009 17:56:40 +0000 Admin Freiräume Meiningen http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/02/27/kampf-um-alternativen-freiraum-in-meiningen/

Pressemitteilung der Unterstützer_innen für die Zurückgewinnung eines alternativen Freiraumes zu den Geschehnissen vom 26.02.2009


Am Morgen des 26. Februar suchten in Meiningen mehrere Aktivisten leer stehende Häuser auf und verschafften sich Zugang in diese Objekte. Dies geschah nicht ohne Grund, wie es Menschen an einigen Häusern nahe der Innenstadt sehen konnten. Dort hängen einige Transparente mit verschiedenen politischen Losungen, welche sich auf die in Meiningen zurück gedrängten alternativen Freiräume beziehen. Diese Aktion ist ein weiterer Schritt um uns an die Öffentlichkeit zu wenden, denn wir haben es endgültig satt von der Stadt Meiningen und deren Vertretern immer wieder Steine in den Weg gelegt zu bekommen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass in Meiningen bereits mehrere alternative Freiräume existiert haben. Der letzte Treffpunkt, das „Mittlere Tor“, war einigen Stadtratsabgeordneten ein Dorn im Auge. Unter anderem wurde ihm deswegen das Existenzrecht entzogen.


Dieses Haus ist besetzt!

Träume brauchen Räume!

]]>
http://FreiraeumeMGN.blogsport.de/2009/02/27/kampf-um-alternativen-freiraum-in-meiningen/feed/